Sie sind hier: Aktuelles » 

Rotes Kreuz verwandelt Straße in "Catwalk"

Viele Gäste beim Geburtstag des Second Hand Ladens in Hockenheim

Bei der DRK-Modenschau beteiligten sich Menschen aus verschiedenen Nationen. © Koob

Neugierig blieb so mancher Passant stehen, als die Modelle schöne Herbst- und Winterkleidung mit schwunghaften Bewegungen vorstellten. Die Straßenfläche vor dem Second-Hand-Laden des Deutschen Roten Kreuzes in der der Karlsruher Straße verwandelte sich in nur wenigen Sekunden in einen Catwalk unter freiem Himmel.

"Sie alle tragen Kleidungsstücke, die man bei uns kaufen kann", betonte Hubert Mitsch. Beim DRK-Kreisverband Mannheim ist er zuständig für die Läden, von denen einer in Hockenheim seit einem Jahr die Tür geöffnet hat. "Ein guter Grund, zu feiern", freute er sich gemeinsam mit den vielen Ehrenamtlichen, die sich an diesem Tag in die Roben warfen und vorstellten, wie viel Potenzial der Laden hat. 

"Wir bekommen die Kleidung, Schuhe und Accessoires von der Hockenheimer Bevölkerung direkt gespendet", betonte sie und erläuterte auch, dass alles gesichtet und aufbereitet wird.

Verkauft wird an jedermann

Menschen, die bedürftig sind, bekommen nach Überprüfung ihrer Verhältnisse auf die ausgezeichneten Waren einen entsprechenden Rabatt.

Treff für Frauen

Darüber hinaus wird im hinteren Bereich des Ladens auch der Austausch gepflegt. Hier treffen sich beispielsweise Frauen aller Nationen, um sich zu begegnen. Wer möchte, kann jeden Mittwoch, von 15 von 17 Uhr, daran teilhaben.

© Hockenheimer Tageszeitung, Mittwoch, 04.10.2017 (A. Koob)

4. Oktober 2017 12:44 Uhr. Alter: 14 Tage