Sie sind hier: Angebote / Ehrenamt / Bereitschaften

Ihre Ansprechpartner/in

Michael Höhne
Kreisbereitschaftsleiter

Daniel Vögler
Stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter

Uwe Karl
Stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter

DRK-Kreisverband
Mannheim e.V.
Hafenstraße 47
68159 Mannheim

Tel. 0621-32180
Fax 0621-3218190
KBL@DRK-Mannheim.de

Ehrenamt Bereitschaften

Eine Massenkarambolage auf der Autobahn, eine Überschwemmung oder ein Schwächeanfall auf dem Rockkonzert - Menschen in Not können sich auf die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes verlassen.

Speziallisten für kleine und große Notfälle

Die Bereitschaften sind auf alle Arten von Notfällen und Einsätzen vorbereitet. Mit rund 160.000 ehrenamtlichen Helfern/innen sorgen die Bereitschaften mit dafür, dass sich Menschen in Deutschland auf die geschlossene DRK-Hilfekette aus Beraten, Vorsorgen, Retten, Betreuen, Pflegen und Nachsorgen verlassen können.

Die Ehrenamtlichen der Bereitschaften unterstützen die mobilen Blutspendetermine des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen Verletzte nach einem Verkehrsunfall und sorgen für die psychologische Betreuung von Betroffenen. Fehlt es an Notunterkünften oder müssen Mahlzeiten zubereitet werden, sind die Bereitschaften zur Stelle.

Bereitschaften im Kreisverband Mannheim

In unseren Ortsvereinen stehen ca. 900 Helferinnen und Helfer bereit, um in ihren Gemeinden und Stadtteilen mit für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen. Sie leisten Sanitätsdienste bei den örtlichen Veranstaltungen, sie arbeiten im Bevölkerungs- /Katastrophenschutz mit, unterstützen die örtlichen Feuerwehren usw.. Dies alles machen sie in ihrer Freizeit, ehrenamtlich. Sie bilden sich ständig fort und werden auch an unseren medizinischen und technischen Geräten geschult. Bei Großveranstaltungen, wie Veranstaltungen im Motodrom Hockenheim, der SAP-Arena, bei Fastnachtszügen, Fussballspielen u.ä. arbeiten mehrere Bereitschaften zusammen, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten. Alles in allem kann man die Bereitschaften mit ihrer Vielzahl an Betätigungsfeldern als das "Rückgrat" des DRK bezeichnen. Jeder ab 16 Jahren ist hier herzlich willkommen, seine persönlichen Stärken und Fähigkeiten in den Dienst unserer Arbeit zu stellen.