Sie sind hier: Angebote / Senioren / Betreutes Wohnen

Ihre Ansprechpartnerin

Melanie Wolthusen-Röhn
Leitung Wohnen & Pflege

DRK-KV Mannheim e.V.
Marienplatz 1
69469 Weinheim

Tel.   06201–2575881
Fax   06201–2575882

Melanie.Roehn@drk-mannheim.de

 

 

Betreutes Wohnen

In Gemeinschaft mit Gleichgesinnten leben

Begegnungsstätte
Foto: D. Ende

Senioren wollen ihr Leben möglichst selbstständig führen und das in der Privatheit der eigenen Wohnung. Der Wunsch nach Sicherheit im Alter und die Gewissheit, bei Hilfe- und Pflegebedürftigkeit nicht alleine zu sein, sind besonders wichtig. Es soll die Betreuung zur Verfügung stehen, die tatsächlich in der jeweiligen Lebenssituation benötigt wird.

Getreu unserem Motto „So viel Selbstständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig“ sind wir in unseren Betreuten Wohnanlagen für Sie da.

Betreutes Wohnen - ist das auch das Richtige für mich?

Seniorin beim Puzzeln
Foto: S. Rosenberg

Ja – wenn Sie Ihren 3. Lebensabschnitt in Ruhe und Sicherheit verbringen möchten.
Ja – wenn Sie eine seniorengerechte Wohnung erwarten und unter Gleichgesinnten wohnen möchten.
Ja – wenn Sie mindestens 55 Jahre oder behindert sind.
Ja – wenn Sie sich nicht mehr um die Reinigung von Treppenhaus, Flur und Garten kümmern möchten.
Ja – wenn Sie die Möglichkeit haben möchten, Unterstützung und Pflege anzufordern, wenn nötig.

Was sind die Besonderheiten?

  • schwellenfreier Zugang
  • breite Türen
  • Personenaufzug
  • Betreuungsleistungen im Haus
  • Gemeinschaftsräume
  • 24 Stunden Hausnotruf
  • wohnliche Atmosphäre im gesamten Haus
  • seniorengerechte Bäder
  • freundlicher Außenbereich
  • gesellige Veranstaltungen

In der Betreuungspauschale sind unsere Grundleistungen enthalten:

Über zusätzliche Leistungen, so genannte Wahlleistungen, entscheiden Sie:

Hauswirtschaftliche Dienste:

Pflegerische Dienste:

Sonstige Leistungen

Für alle zusätzlichen Leistungen gilt:

Zwischenmahlzeit
Foto: D. Ende

Sie sind frei wählbar und werden separat berechnet. Die Finanzierung der Wahlleistungen ist teilweise über die Kranken- bzw. Pflegekassen oder das Sozialamt möglich. Die Betreuungskräfte der Wohnanlagen stehen Ihnen hier beratend zur Seite und helfen Ihnen, die für Sie, beste Finanzierung zu finden.

Wir informieren Sie gerne unverbindlich. Bitte wenden Sie sich direkt an die Betreuungskraft des jeweiligen Hauses.

Für noch mehr Sicherheit!
Hilfe auf Knopfdruck, 24 Stunden am Tag:
Informieren Sie sich hier über unseren Hausnotruf